Wie aus Bildung Zukunft gemacht wird

18.08.2018
test

Auto Köhler in Mainburg ist bekannt dafür, mit dem Rezept „Fördern und Fordern“ Auszubildende mit Top-Abschlüssen fit für den Arbeitsmarkt zu machen. Der 2018er Jahrgang macht da keine Ausnahme.

Aktuell haben sechs Azubis Ihre Ausbildung bei Volkswagen Betrieb Auto Köhler erfolgreich beendet. Hannah Stephan, Nadine Ballin und Vanessa Zellner haben ihren Abschluss als 3 Automobilkauffrau in der Tasche. Während sich Hannah noch weiterbildet, wurden Vanessa und Nadine ins Rechnungslegungsteam übernommen. Zudem haben zwei Mechatroniker, Martin Zehentmeier und Veronika Maier, ihre Ausbildung nach einer Lehrzeitverkürzung erfolgreich abgeschlossen. Beide verstärken als Gesellen die Köhler-Werkstatt. Und mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,1 hat Sandra Leyrer die Berufsschule für Kfz-Lackierer gemeistert. Für sie wird es in der Gebrauchtwagenabteilung, für die Auto Köhler überregional bekannt ist, viel Arbeit geben.

Auszubildende von Auto Köhler schaffen es regelmäßig unter die Besten ihres Abschlussjahrgangs. „Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, wie unbeschreiblich wichtig Perspektiven für junge Menschen sind“, sagt Klaus Köhler, Geschäftsführer des Hallertauer Traditionsunternehmens, dessen Wurzeln als Autowerkstatt in Mainburg bereits auf das Jahr 1933 zurückgehen. „Wir sind als Unternehmen immer nur so gut wie unsere Mitarbeiter. Daher legen wir ein besonderes Augenmerk auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Ich möchte mich ganz besonders bei unserem gesamten Team für das sensationelle Engagement bedanken – und nicht zuletzt bei Erwin Plescher, der federführend für die Lehrlingsausbildung verantwortlich ist“, betont Köhler.

In den vergangenen rund 85 Jahren haben ca. 220 Lehrlinge eine Ausbildung beim Mainburger Volkswagen Partner genossen – für Klaus Köhler das beste Rezept gegen den Fachkräftemangel und für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens, das insgesamt rund 110 Mitarbeiter beschäftigt. Und davon sind 18 Auszubildende, die schon wieder hart für Ihren erfolgreichen Abschluss und für gute Jobaussichten arbeiten.