VW Caddy Gebrauchtwagen-Angebote in Freising einfach finden und kaufen

VW Caddy Gebrauchtwagen – Topqualität für Freising

Ein VW Caddy Gebrauchtwagen ist eine erstklassige Wahl – das gilt auch für Freising. Wir untermauern die Attraktivität, indem wir Ihnen eine erstklassige Qualität zusichern. Auto Köhler ist seit rund 90 Jahren für Kundinnen und Kunden aus Freising und Umgebung tätig. Unser Unternehmen schreibt traditionelle Werte und eine enge Kundenbindung groß und legt enormen Wert auf einwandfreie Fahrzeuge. In Bezug auf unsere VW Caddy Gebrauchtwagen bedeutet dies, dass wir vor dem Verkauf genauestens nachschauen und sicherstellen, dass keinerlei Mängel existieren. In unserer Meisterwerkstatt legen wir natürlich auch selber Hand an und erneuern beispielsweise Verschleißteile oder führen Reparaturen durch.

 

Wer sich für einen VW Caddy Gebrauchtwagen in Freising entscheidet, ist bei Auto Köhler in den allerbesten Händen. Der Grund liegt in unserer umfangreichen Erfahrung mit den Fahrzeugen dieses Herstellers. Seit Jahrzehnten verkaufen wir VW und wissen somit genau, welches Modell und welches Baujahr welche besonderen Stärken und Vorteile bietet. Des Weiteren verfügen wir über exzellente Einkaufskonditionen und können somit VW Caddy Gebrauchtwagen zum besonders günstigen Preis anbieten. Wer sich in Freising entscheidet, profitiert auch von einer Lieferung direkt vor die eigenen Haustür und kann bei dieser Gelegenheit gerne auch den nicht mehr benötigten aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung geben. Zuletzt räumen wir natürlich auch für VW Caddy Gebrauchtwagen in Freising eine Finanzierungsmöglichkeit ein.

Für Autofragen in Freising und Umgebung – Auto Köhler

Freising liegt mit rund 49.000 Einwohnern im Münchner Umland, trat allerdings über viele Jahre deutlich aus dem Schatten der nah gelegenen Millionenstadt. Bis heute teilt sich die Stadt das Bistum mit München und war über viele Jahrhunderte ein echter Konkurrent um den Titel der vorherrschenden Stadt im Herzogtum Bayern. Es sind nur wenige Kilometer, die München und Freising trennen und zum Teil befindet sich der Flughafen München auch auf dem Gebiet der Stadt Freising bzw. des Landkreises. Geografisch liegt Freising an der Isar und ist der Mittelpunkt eines der drei wirtschaftlich stärksten Landkreisen Deutschlands. Einer der Gründe für die enorme ökonomische Strahlkraft liegt sicher in der zentralen Platzierung inmitten des Münchner Ballungsgebiets mit seinen rund sechs Millionen Einwohnern. Die Geschichte Freisings ist von den Stammesherzogen der Bajuwaren geprägt. Wenn man so will, liegt hier die Wiege Bayerns und schon im achten Jahrhundert und somit weit vor der Gründung von München handelte es sich um einen Bischofssitz. 716 wurde der Dom gebaut und der heilige Korbinian war der erste Bischof. Auch die Wittelsbacher entdeckten der Ort für sich, entschieden sich aufgrund der Konflikte mit den Fürstbischöfen jedoch bald für München als Gegengewicht. Das heutige Freising ist aufgrund des Mariendoms mitsamt Bibliothek und Museum sehenswert und bietet zudem im Kloster Weihenstephan die älteste Brauerei der Welt.

Die Wirtschaft von Stadt und Landkreis Freising ist maßgeblich vom Flughafen München geprägt. Des Weiteren existieren eine ganze Reihe von Logistikkonzernen und auch Braumaschinen werden in der Stadt hergestellt. Freising profitiert von einer Bevölkerung mit niedrigem Durchschnittsalter und einer enormen Dynamik. Wer in die Stadt möchte, nutzt den Münchner Nahverkehr oder die Autobahnen A9 und A92.

Auto Köhler ist aus Freising in nur wenigen Kilometern zu erreichen. Mit uns setzen Sie auf einen Familienbetrieb mit jeder Menge Tradition. Bereits seit 1933 dreht sich bei uns alles ums Auto und wir sind gerne bereit, unser Fachwissen mit Ihnen zu teilen. Zu unserem Service gehören sowohl die Beratung und Finanzierung als auch die Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause. Lernen Sie uns kennen.

Der VW Caddy ist ein fahrendes Chamäleon – und das im positivsten Sinne. Angeboten wird ein Hochdachkombi, das bereits seit den 1980er Jahren auf dem Markt ist. Die Besonderheit besteht darin, dass der Caddy im Laufe der Generationen immer wieder seinen Charakter verändert hat und zunächst lediglich einen VW Golf in einer Variante als Pick-Up darstellte. Derzeit ist Generation 5 im Angebot und bietet eine gelungene Kombination aus einem klassischen Nutzfahrzeug und einem Modell für die Familie. Seit 2020 ist der aktuelle Caddy zu haben und teilt sich die Plattform mit dem neuen Golf 8. Dank des modularen Querbaukastens MQB evo lässt sich auch eine Verbundlenkachse integrieren und der Caddy ist nicht mehr mit der bis dato verwendeten starren Hinterachse unterwegs.

Aus dem Datenblatt für den VW Caddy

Wer sich für einen VW Caddy entscheidet, wählt zwischen zwei Längen. In der kürzeren Ausführung passt das Modell dank seiner 4,50 Meter noch in die Kompaktklasse, die Langversion bringt es hingegen bereits auf 4,85 Meter. Breite und Höhe stehen mit 1,86 Meter bzw. 1,80 Meter auf dem Datenblatt und sorgen für ein enormes Laderaumvolumen. Möglich ist das Einladen von bis zu 3.700 Liter oder auch das Fahren mit 700 Kilogramm Nutzlast. Wer mit der Familie oder der Abteilung unterwegs ist, baut auf Wunsch sieben Sitze in den Innenraum und zudem lassen sich die Sitze sowohl klappen als auch komplett herausnehmen und schnell wieder einbauen. Eine Nutzung als reiner Transporter ist natürlich ebenfalls kein Problem.

Unter der Motorhaube des VW Caddy arbeiten bewährte Verbrennungsmotoren. Die Auswahl beschränkt sich dabei nicht nur auf Benziner und Diesel, sondern schließt auch eine Erdgasvariante mit ein. Ein Pluspunkt besteht im optionalen Allradantrieb, der auch das Fahren im Gelände sowie auf Baustellen erleichtert. Die Leistung des Caddy liegt bei mindestens 75 PS, kann auf Wunsch aber auf bis zu 130 PS gesteigert werden. Die hohe Flexibilität des Modells kommt zudem dadurch zum Ausdruck, dass entweder mit einem Direktschaltgetriebe (DSG) und sieben Gängen oder einem manuellen Getriebe mit sechs Gängen gefahren wird.

Besonderheiten des VW Caddy

Die Zeiten, in denen der VW Caddy vor allem rustikal daherkam, sind lange vorbei. Längst handelt es sich um ein topmodernes Modell mitsamt eines konstanten Internetzugangs. Möglich wird dies aufgrund der fest integrierten eSim und natürlich ist so auch die Navigation in Echtzeit möglich. Wer möchte, überträgt eigene Routen über das Smartphone und natürlich existieren auch eine Fülle an Apps sowie ein eCall- System für ein Maximum an Sicherheit. Die Klimaanlage funktioniert auch aus der Ferne und wer Lust hat, nutzt das Smartphone als smarten Autoschlüssel. In puncto Sicherheit hat der Wolfsburger ebenfalls eine Menge zu bieten und erkennt unter anderem Verkehrszeichen und führt Notbremsungen autonom durch. Ebenfalls wird mit einem Querverkehrswarner sowie einem Stauassistenten gefahren und die Spur gehalten.

Extras des VW Caddy

Der VW Caddy punktet auch beim Einparken mit einem entsprechenden Assistenten, der weitgehend autonom arbeitet. Selbiges gilt für das Ankoppeln eines Anhängers, das maßgeblich erleichtert wird. Im Innenraum genießt man derweil die Vorzüge einer Klimaautomatik über mehrere Zonen und entscheidet sich im Ladebereich zwischen Gummiboden oder einer Ausführung in Holz.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.